Authentic Style

Zu Authentic Style gehören die Marken / Firmen:
98-86 - Eight 2 Nine - Fresh Made - IDPDT - Rock Angel - Sky Rebel - Stitch&Soul - Sublevel - Urban Surface

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit
Kontrollen der Produktionsstätten
Vorwürfe bzgl. Kinderarbeit
Für "Aktiv gegen Kinderarbeit" relevante Produkte oder Vorprodukte:
Baumwolle - Textilien -
Branchenzuordnung: Mode, Bekleidung, Textilien -

Produktionsorte

Woher kommen die Produkte, Vorprodukte oder Rohstoffe bzw. wo wird produziert?

Unternehmenspolitik

Wie ist die allgemeine Unternehmenspolitik bezüglich Kinderarbeit?

  • Das Unternehmen besitzt einen Code of Conduct, der unter anderem auch Regelungen zum Thema Kinderarbeit beinhaltet. Die Firma spricht sich dafür aus, unter keinen Umständen Kinderarbeit zu akzeptieren. Das Mindestalter soll mindestens 14 Jahre sein oder dem gesetzlichen Mindestalter im jeweiligen Land entsprechen, wenn letzteres höher sein sollte. Dieser Code of Conduct gilt auch für die Zulieferer und Sub-Zulieferer.2)
  • Authentic Style ist Mitglieder der Business Social Compliance Initiative (BSCI), welche sich ausdrücklich gegen Kinderarbeit ausspricht.3)

Kontrollen

Wie wird die Einhaltung der Unternehmenspolitik oder Richtlinien kontrolliert?

  • Nach Angaben des Unternehmens werden sowohl interne als auch externe Kontrollen durchgeführt. Regelmäßig und ohne Vorankündigung werden alle Produktionsstätten auf Einhaltung der eigenen Richtlinien und gesetztlichen Standards überprüft.4)2)
  • Die meisten unabhängigen Audits werden von Bureau Veritas durchgeführt.5)6)

Vorwürfe

Gibt es Vorwürfe zu Kinderarbeit?

  • In direktem Bezug auf dieses Unternehmen bzw. diese Marke sind uns keine Vorwürfe zu Kinderarbeit bekannt.
  • Woher genau die Baumwolle in den Produkten des Unternehmens stammt, ist uns nicht bekannt. Ein Großteil der Baumwolle auf dem Weltmarkt stammt aus Indien, Pakistan, Usbekistan und Ägypten. Von hier sind ernsthafte Vorwürfe über ausbeuterische Kinderarbeit im Baumwollanbau und Baumwollernte bekannt geworden.
  • Die Textilien des Unternehmens wurden (womöglich) in asiatischen Ländern wie Indien und Bangladesh oder (womöglich) in südafrikanischen Ländern wie Lesotho oder Swasiland produziert. Aus diesen Ländern wird immer wieder über Kinderarbeit bei der Textilproduktion berichtet.

Reaktionen

Wie reagierte oder reagiert das Unternehmen auf Vorwürfe?

  • Im Falle eines Vorwurfes würde Authentic Style den Vorwurf prüfen und dann entscheiden, was zu tun ist.4)

Soziales Engagement

Engagiert sich das Unternehmen herausragend um ausbeuterischer Kinderarbeit entgegen zu wirken?

  • Laut Aussage des Unternehmens engagiert es sich im Moment nicht herausragend.4)

Bemerkenswertes

Gibt es Erwähnenswertes (positiv oder negativ) über das Thema „ausbeuterische Kinderarbeit“ hinaus in Bezug auf die Arbeits- und Produktionsbedingungen?

  • Laut Aussage des Unternehmens gibt es nichts Erwähnenswertes.4)

Links und Quellen

  1. E-Mail des Unternehmens an earthlink.de vom 09.09.2014 []
  2. Authentic Style: Social Compliance – zuletzt aufgerufen am 12.09.2014 [] []
  3. Authentic Style: Social Compliance – zuletzt aufgerufen am 19.09.2014 []
  4. E-Mail des Unternehmens an earthlink.de vom 09.09.2014 [] [] [] []
  5. E-Mail des Unternehmens an earthlink.de vom 22.09.2014 []
  6. E-Mail von Bureau Veritas an earthlink.de vom 22.09.2014 []

Bedeutung der Farbpunkte

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit

Firma hat Verhaltenskodex, der sich eindeutig gegen Kinderarbeit auch bei Lieferanten ausspricht, bzw. produziert ausschließlich unter Bedingungen, die Kinderarbeit strukturell ausschliessen.

Firma spricht sich gegen Kinderarbeit aus, hat aber keinen Verhaltenskodex oder ähnliches.

Firma hat weder Verhaltenskodex noch liegen uns andere Aussagen vor, in denen sie sich gegen Kinderarbeit ausspricht oder sie meint, dass die Problematik sie nicht betrifft (dies wird im Firmen-Detail erläutert).

Kontrollen der Produktionsstätten

Es gibt unabhängige Kontrollen in allen relevanten Produktionsstufen bzw. in allen relevanten Stufen der Lieferkette.

Es gibt nur interne,  nur teilweise (das heißt: nicht in allen relevanten Produktionsstufen bzw. nicht in allen relevanten Stufen der Lieferkette) externe bzw. unabhängige oder zweifelhafte externe Kontrollen.

Es gibt keine Kontrollen bzgl. Kinderarbeit oder die Firma macht dazu keine Angaben.

Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit

Es gibt keine konkreten Vorwürfe oder es gab Vorwürfe, die aber glaubhaft widerlegt wurden oder sich nicht erhärteten.

Erhärteten Vorwürfen wurde nachgegangen und ‚positiv‘ reagiert. ‚Positiv‘ = Den betroffenen Kindern wird eine Alternative / Entschädigung geboten.

Es gibt ernstzunehmende Vorwürfe und es wird nicht oder ‚negativ‘ darauf reagiert. ‚Negativ‘ = Es gab nur interne Kontrollen, Vorwürfe wurden abgestritten oder die Geschäftsbeziehungen wurden einfach beendet.

Engagement gegen Kinderarbeit

Firma engagiert sich langfristig und aktiv gegen ausbeuterische Kinderarbeit, d.h. nicht nur mit Geldspenden.

Firma engagiert sich im sozialen Bereich, aber nicht direkt in Bezug auf Kinderarbeit oder lediglich mit Geld- oder Sachspenden.

Kein Farbpunkt: Uns liegen keine Informationen über relevantes soziales Engagement der Firma zur Verhinderung von ausbeuterischer Kinderarbeit vor.

2 Kommentare zu Authentic Style

  1. Goedecke sagt:

    Die Marken Rockangel und co. wurden nur mit Grün bewertet, die Klamotten sehen auch noch gut aus. Das einzige was mich stuzig macht ist der Preis!? Ein T-shirt für 7,95€ geht das denn fair?
    Ich finde diese Seite echt super und bin wöchentlich hier, leider fehlen noch zu vielen Marken im Bereich Schuhe. Rieker, Tamaris, Richter, Primigi, Ricosta usw.
    Die Einzige Schumarke die grün bewertet ist ist Salamander, deswegen versuche ich nur noch Schuhe dort zu kaufen. Die Kinderschuhe von Lurchi sind ja da mit inbegriffen!?
    Deichmann wurde auch grün bewertet, für welche Schuhe gilt das denn? Auch für die Elefanten, oder nur Hauseigene?
    Und wie kommt es, dass Rankabrand.de fast alles viel schlechter bewertet als Ihr??
    Macht weiter so :-)

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo,
      Rankabrand zieht unterschiedliche ökologische und soziale Kriterien zur Bewertung heran. Wir bewerten nur im Hinblick auf ausbeuterische Kinderarbeit. Dadurch erklären sich die unterschiedlichen Bewertungsergebnisse.
      Dein earthlink-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.