Bedeutung der Farben

Die allgemeine Bedeutung der Bewertungspunkte für die einzelnen Themen erscheint beim Überfahren der Punkte in der Liste mit der Maus. Beim Ausdrucken wird die Erklärung am Ende der Liste angefügt.

Durch klicken auf den Firmen- bzw. Markennamen am Anfang der Zeilen gelangen Sie zu wichtigen Detailinformationen.

Hier die allgemeinen Bedeutungen im Einzelnen:

Unternehmenspolitik gegen Kinderarbeit

Firma hat Verhaltenskodex, der sich eindeutig gegen Kinderarbeit auch bei Lieferanten ausspricht, bzw. produziert ausschließlich unter Bedingungen, die Kinderarbeit strukturell ausschliessen.

Firma spricht sich gegen Kinderarbeit aus, hat aber keinen Verhaltenskodex oder ähnliches.

Firma hat weder Verhaltenskodex noch liegen uns andere Aussagen vor, in denen sie sich gegen Kinderarbeit ausspricht oder sie meint, dass die Problematik sie nicht betrifft (dies wird im Firmen-Detail erläutert).

Kontrollen der Produktionsstätten

Es gibt unabhängige Kontrollen in allen relevanten Produktionsstufen bzw. in allen relevanten Stufen der Lieferkette.

Es gibt nur interne,  nur teilweise (das heißt: nicht in allen relevanten Produktionsstufen bzw. nicht in allen relevanten Stufen der Lieferkette) externe bzw. unabhängige oder zweifelhafte externe Kontrollen.

Es gibt keine Kontrollen bzgl. Kinderarbeit oder die Firma macht dazu keine Angaben.

Vorwürfe bezüglich Kinderarbeit

Es gibt keine konkreten Vorwürfe oder es gab Vorwürfe, die aber glaubhaft widerlegt wurden oder sich nicht erhärteten.

Erhärteten Vorwürfen wurde nachgegangen und ‚positiv‘ reagiert. ‚Positiv‘ = Den betroffenen Kindern wird eine Alternative / Entschädigung geboten.

Es gibt ernstzunehmende Vorwürfe und es wird nicht oder ‚negativ‘ darauf reagiert. ‚Negativ‘ = Es gab nur interne Kontrollen, Vorwürfe wurden abgestritten oder die Geschäftsbeziehungen wurden einfach beendet.

Engagement gegen Kinderarbeit

Firma engagiert sich langfristig und aktiv gegen ausbeuterische Kinderarbeit, d.h. nicht nur mit Geldspenden.

Firma engagiert sich im sozialen Bereich, aber nicht direkt in Bezug auf Kinderarbeit oder lediglich mit Geld- oder Sachspenden.

Kein Farbpunkt: Uns liegen keine Informationen über relevantes soziales Engagement der Firma zur Verhinderung von ausbeuterischer Kinderarbeit vor.

3 Kommentare zu Bedeutung der Farben

  1. Pingback: Recherche zu der Firmenliste | earthlink e.V.

  2. L2012 sagt:

    Bei einigen dieser Firmen sind Sie leider auf dem Holzweg.
    Schauen Sie sich Dokumentationen von ARD zu Kleidung oder ähnlichen Gütern an, da kommen doch viele Modefirmen oder Süßigkeitenproduzenten sehr gut weg.

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo,
      wir recherchieren sehr gewissenhaft und umfangreich und konzentrieren uns dabei nicht nur auf Vorwürfe in Internet, Presse und Fernsehdokumentationen (welche man kritisch hinterfragen sollte und die nicht immer nur Kinderarbeit im Focus ihrer Bewertung haben, sondern auch die Qualität der Ware) sondern nehmen direkt Kontakt zu den entsprechenden Firmen auf, die uns (meistens bereitwillig) Auskunft über Produktionsländer, Kontrollen, Firmenphilosophie etc geben. Auf diese Aussagen kann man sich sicher eher verlassen, als allein auf eine TV-Dokumentation. Wenn Sie uns seriöse Quellen angeben können, die unseren Informationen und Rechercheergebnissen widersprechen, so sind wir immer offen für ein flexible Anpassung der Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.