Kautschuk

Bild: © moritzh [CC BY-NC 2.0] - Flickr

Betroffene Länder

Wo wird mit Kinderarbeit produziert?

Die wichtigsten Produzentenländer für Naturkautschuk sind Indien, Thailand, Indonesien, Malaysia und China. Der überwiegende Teil des Kautschuks
wird direkt exportiert, nur ein geringer Teil wird erst zu Latex weiterverarbeitet und danach ausgeführt. In Liberia befindet sich die weltweit größte Kautschukplantage. Diese wird von Bridgestone/Firestone betrieben. Im November 2005 wurden dem Konzern extrem schlechte Arbeitsbedingungen, zu niedrige Arbeiterlöhne und Kinderarbeit vorgeworfen.1)2)

Fallbeispiel
Kinder auf einer Kautschukplantage in Liberia
„Jeden Morgen wache ich um 6 Uhr auf. Ohne etwas gegessen zu haben, gehe ich direkt zur Kautschukplantage, um mit meinem Vater Latex zu ernten“, sagte Junior Fayiah, ein dünner 12-jähriger Junge. „Ich trage den Latexbehälter jeden Tag auf dem Kopf. Davon tut mein Nacken weh.“3)

Tätigkeiten

Welche Arbeiten werden von Kindern ausgeführt?

Sie werden hauptsächlich dazu eingesetzt, die Bäume zu schneiden, um den Latexsaft zu ernten und diesen dann zum Sammelpunkt zu transportieren. Außerdem müssen sie die Bäume pflegen und Auffangbehälter säubern.2)
Besonders schädlich sind die Pestizide, die die Kinder ohne Schutz versprühen. Das hat dauerhafte Gesundheitsschäden zur Folge.

Konsequenzen

Welche Gefahren und Folgen ergeben sich für die Kinder?

Damit der Lohn für die Familie reicht, müssen Kinder ihren Eltern bei der Arbeit auf den Kautschukplantagen helfen. Das Sprühen von Pestiziden kann bei den Kindern zu dauerhaften Gesundheitsschäden führen. Die Arbeit mit Kautschuk kann auch Allergien hervorrufen.4)2)5)

Verbraucher-Tipps

Wie können wir gegen Kinderarbeit aktiv werden?

  • Für die ökologische Nachhaltigkeit in der Kautschuk-Produktion greift das Kontrollsystem von FSC (Forest Stewardship Council): Alle Beteiligten, von der Plantage bis zum Vertrieb, werden jährlich von einer unabhängigen Stelle kontrolliert und bekommen eine Kontrollnummer, die auf den Produkten mit FSC-Siegel ausgewiesen werden muss.6)
  • Kautschukprodukte (z.B. Haushaltshandschuhe, Bettwäsche und Kondome) findet man auch bei Fair Rubber, einer Kooperationsplattform für Firmen, die nach eigenen Angaben nur fairen Kautschuk handelt.

Quellen + Links

  1. EWNB Produkte: Kautschuk []
  2. Labournet: In den Lagern der Firestone AG [] [] []
  3. IRIN News: Rubber plantation workers strike over conditions, pay, child labour []
  4. EWNB Produkte: Kautschuk []
  5. IRIN News: Kautschukplantage in Liberia []
  6. Fair Deal Trading []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.