Schlagwort-Archive: Burundi

Somalia: Sexueller Missbrauch und Ausbeutung durch Soldaten der Afrikanischen Union

  Bild (Ausschnitt): © US Army Africa - Wikimedia Commons

Soldaten der Friedenstruppe AMISOM der Afrikanischen Union (AU) sollen notleidende Frauen und Mädchen seit 2013 sexuell missbraucht und ausgebeutet haben. Dies geht aus einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hervor, der am Montag vor einer Woche veröffentlicht wurde. Die Vorfälle ereigneten sich in den Stützpunkten der Friedenstruppe in Mogadishu, ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderarbeitsindex 2012: Weltweiter Anstieg gemeldeter Fälle von Kinderarbeit

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Die jährliche Studie von Maplecroft zur Erschließung des Kinderarbeitsindex hat ergeben, dass weltweit ein Anstieg gemeldeter Fälle von Kinderarbeit zu beobachten ist. Im Moment werden insgesamt 76 Länder und damit 40 % als Länder mit extremem Risiko für das Vorkommen Kinderarbeit eingestuft, was einen Anstieg von 10 % im Vergleich ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Internationales, Presse und Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Burundi: Ehemalige Kindersoldaten leben in Armut

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

Untern den 3 421 ehemaligen Kindersoldaten, die nach dem Ende des Bürgerkrieges in Burundi wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden sollten, sind nur ein paar glückliche in die Schule zurückgekehrt, die große Mehrheit jedoch lebt in Armut und ohne Beschäftigung. Cyprien Ndayishimiye, die Verantwortliche für ehemalige Kindersoldaten in der Provinz ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prostitution

 12-jährige Sexarbeiterin auf den Phillipinen | Bild (Ausschnitt): © ILO in Asia and the Pacific [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Kinderprostitution ist ein Milliardengeschäft. Weltweit werden nach Schätzungen von NGO’s jedes Jahr mindestens eine Million Mädchen und viele Jungen in die Prostitution gelockt oder gezwungen. Obwohl in den 90er Jahren das Bewusstsein über die sexuelle Ausbeutung von Kindern geweckt wurde, nehmen Kinderprostitution, Kinderhandel und Kinderpornographie immer mehr zu. Ausgebeutet werden vor allem Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren, aber auch Jungen und jüngere Kinder. Das Land mit dem größten Anteil an Kinderprostitution, ca. 33 Prozent, ist Thailand.
Veröffentlicht unter Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Kindersoldaten

afrika kindersoldat Ein afrikanischer Kindersoldat zeigt seine Munition.  | Bild (Ausschnitt): © Pierre Holtz / UNICEF CAR [CC BY-SA 2.0]  - Wikimedia Commons Etwa 250.000 bis 300.000 Kinder werden weltweit als Kindersoldaten eingesetzt. Burma ist mit rund 77.000 das Land mit der wahrscheinlich höchsten Anzahl an Kindersoldaten. In Kolumbien gibt es ca. 14.000 Kindersoldaten in bewaffneten Oppositionsgruppen und parlamentarischen Verbänden. In Angola sind trotz Nachkriegssituation immer noch 7.000 Kindersoldaten aktiv. In Uganda wurden ca. 25.000 Kinder seit Ende der 80er Jahre als Soldaten eingesetzt.
Veröffentlicht unter Produkte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Burundi

  Bild (Ausschnitt): © n.v. -

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 10.888.321 Einwohner (Stand: Juli 2012)
  • 0-14 Jahre: 45,8% (Stand: 2012)
  • 27,2% der Kinder zwischen 7 und 14 Jahren arbeiten.

Tätigkeiten / Produkte

  • Hausknechte
  • Prostitution
  • Landwirtschaft
  • Kleinstbergbau

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 68% (Stand: 2002)
  • Arbeitslosenrate: 35,0% (Stand: Dezember 2009)
  • 2003 wurde der fast 12 Jahre andauernde
... >> weiter lesen
Veröffentlicht unter Länder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare