Vietnam

Bild: © n.v. -

in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 90.549.390 Einwohner (Stand: Juli 2011)1)
  • 0-14 Jahre: 25,2%1)
  •  16% der Kinder arbeiten
  •  15% der Jungen und 16% der Mädchen arbeiten2)

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Jahre anhaltenden Wirtschaftswachstums konnten die Unterschiede zwischen Arm und Reich, urbanem und ländlichem Raum nicht abmildern. Diese haben sich in den letzen Jahren eher noch verschärft5)
  • Arbeitslosenrate: 4,1% (Stand: April 2011)1)

 

Schulbildung

  • 97% der Jungen und 91% der Mädchen werden eingeschult
  • 94% der männlichen und 87% der weiblichen Bevölkerung können lesen und schreiben5)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Bisherige Lösungsansätze

  • UNICEF leitet mehrere Programme in Vietnam, die die Lebensstandards der Kinder heben sollen. Dazu gehören sowohl Bildungs- als auch Ernährungsprogramme. Ein Programm, das „Provincial Child Friendly Programme„, verfolgt einen multifaktoriellen Lösungsansatz.12)

Bisherige Erfolge

  • Durch einen Anstieg des Lebensstandards konnte die Zahl der arbeitenden Kinder in den letzten 20 Jahren massiv gesenkt werden. Allerdings bestehen starke Unterschiede zwischen urbanen und ländlichen Gegenden sowie verschiedenen Volkszugehörigkeiten.13)
  1. CIA-The World Factbook, 08.02.2012 [] [] []
  2. UNICEF Länderbericht, 08.02.2012 []
  3. Dartmout College []
  4. Global March []
  5. UNICEF Länderbericht [] []
  6. ILO Konvention Nr. 105: Mitgliedsstaaten (aktueller Stand) []
  7. ILO Konvention Nr. 138: Mitgliedsstaaten (aktueller Stand) []
  8. Konvention Nr. 182: Mitgliedsstaaten (aktueller Stand) []
  9. UN Kinderrechtskonvention: Mitgliedstaaten (aktueller Stand) []
  10. Zusatzprotokoll zum Schutz der Kinder in bewaffneten Konflikten: Mitgliedstaaten (aktueller Stand)  []
  11. Zusatzprotokoll zum Schutz vor Kinderhandel, -prostitution und –pornographie: Mitgliedstaaten (aktueller Stand) []
  12. UNICEF Viet Nam []
  13. UNICEF []

2 Kommentare zu Vietnam

  1. eva-maria sagt:

    KInderarbeit ist schrecklich,deswegen würde ich gerne etwas dagegen unternehmen.
    Ich habe nur nicht die richtigen Möglichkeiten dazu.
    Könntet ihr mir vllt Tipps geben wie ich helfen könnte ?

    • Hallo Eva-Maria,
      es gibt durchaus Möglichkeiten, etwas gegen Kinderarbeit zu unternehmen. Z.B. kann man als Konsument sein Kaufverhalten kritisch hinterfragen und entsprechend ändern. Unter dem Menüpunkt „Firmen“ auf unserer Website finden sich Informationen zu Unternehmen aller Branchen, die sich gegen Kinderarbeit in ihrer Produktionkette aussprechen. Beim Kauf von beispielsweise Lebensmitteln oder Textilien kann also jeder einzelne von uns aktiv etwas gegen Kinderarbeit tun.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Nikoleta und das EarthLink-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.