Tschechische Republik

Bild: © cs:-xfi- - Wikimedia Commons

in Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 10.177.300  Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-15 Jahre: 13,4%1)
  • keine Statistiken zu Kinderarbeit

Tätigkeiten / Produkte

  • Prostitution/Pornographie (vor allem in Prag und an den Grenzen zu Deutschland und Österreich)
  • Tschechien ist Ausgangs-, Durchgangs- und Zielland für Menschenhandel zum Ziel sexueller Ausbeutung und Zwangsarbeit (Bausektor, Landwirtschaft, Handwerk, Servicebranche); auch innerhalb des Landes werden Menschen (vor allem mit Roma Hintergrund, verschleppt und zwangsprostituiert 2)

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Arbeitslosenrate: 8,6% (Stand: 2012)
  • 2012 ist die Wirtschaft um 1% geschrumpft
  • Bevölkerung unter der Armutsgrenze: 9%3)
  • Kinder sind stärker von Armut gefährdet: 20% der Minderjährigen leben unter der Armutsgrenze Tschechiens4)
  • es ist ein zunehmender Sex-Tourismus (auch von Personen mit pädophilen Neigungen) aus anderen EU Ländern nach Tschechien zu beobachten, weshalb sich auch immer mehr Jungen prostituieren5)

Schulbildung

  • Alphabetisierungsrate: 99%1)
  • für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren ist die Schulbildung kostenlos und verpflichtend6)
  • laut UNICEF werden fast alle Kinder eingeschult und alle davon beenden die Schule7)
  • Roma Kinder werden aufgrund ihrer Herkunft 27- mal häufiger als andere Kinder in Sonderschulen, für geistig schwächere Schüler, gesteckt8)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Menschenhandel
  • Armut
  • Sex- Tourismus
  • zunehmende Drogenabhängigkeit Minderjähriger5)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • ILO Konvention Nr. 1059) : ratifiziert am 6.8.1996
  • ILO Konvention Nr. 13810) : ratifiziert am 26.4.2007
  • ILO Konvention Nr. 18211) : ratifiziert am 19.6.2001
  • UN-Kinderrechtskonvention12) : ratifiziert am 22.2.1993
  • UN Zusatzprotokoll bewaffnete Konflikte13) : ratifiziert am 12.2.2002
  • per nationalem Gesetz ist das Mindestarbeitsalter auf 15 Jahre festgesetzt
  • Überstunden und Nachtarbeit sind für Minderjährige verboten14)

Bisherige Lösungsansätze

  • die tschechische Regierung hat einen Plan zur Vermeidung sexuellen Missbrauchs entwickelt; dieser konzentriert sich auch auf Verbrechensbekämpfung im Bereich Kinderhandel und auf die Rehabilitierung von Opfern sexueller Ausbeutung15)
  • 2011 wurden zahlreiche Regelungen zur Bekämpfung von Menschenhandel verabschiedet; Opfer werden sowohl kurz- als auch langfristig untrstützt2)
  1. CIA The World Factbook [] [] []
  2. „2012 Trafficking in Persons Report – Czech Republic“ [] []
  3. CIA – The World Factbook []
  4. „Czech Republic has lowest poverty rate in EU, study suggests“ – radio.cz – aufgerufen am 06.03.2013 []
  5. „SEX TRAFFICKING OF CHILDREN IN THE CZECH REPUBLIC“ – epat.net [] []
  6. Embassy of the Czech Republic in Washington DC – Education System in the Czech Republic– aufgerufen am 20.05.2014 []
  7. Czech Republic – Statistics []
  8. „OSF: Czech Government has not ended discrimination of Romani children“ – romea.cz  – aufgerufen am 06.03.2013 []
  9. Abschaffung der Zwangsarbeit []
  10. Mindestalter 15 Jahre für die Zulassung zur Beschäftigung []
  11. Verbot und Beseitigung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit []
  12. Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte der Kinder []
  13. Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention zum Schutz der Kinder in bewaffneten Konflikten []
  14. ILO: National Labour Law Profile: Czech Republic – aufgerufen am 20.05.2014 []
  15. Bureau of International Labour Affairs – nicht mehr aufrufbar am 20.05.2014 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.