Indien: NGO protestiert gegen Kinderarbeit

Circa 300 Aktivisten der indischen Nichtregierungsorganisation Buniyadi Adhikar Andolan Gujarat (BAAG) protestierten zu Beginn der Woche auf einem Baumwollfeld im Disktrikt Banaskantha gegen Kinderarbeit. Der Sprecher der Organisation, Jayanti Makwana, teilte mit, dass eine große Anzahl von Kindern unter 14 Jahren aus verschiedenen Gebieten des Bundesstaates Gujarat zu Schwerstarbeit auf den Baumwollfeldern gezwungen wird. Dies gelte nicht nur für Gujarat, sondern für den gesamten Staat. Die Organisation möchte mit ihrer Demonstration Aufmerksamkeit erwecken und die obersten Verantwortlichen über die Geschehnisse auf ihren Baumwollfeldern informieren. Zudem will sie einen Ausgleich für die Kinder erreichen. PJ Joshi, der Verantwortliche für die Arbeit auf den Baumwollfeldern, versucht die Aussagen der Organisation zu widerlegen. Er behauptet, sie seien sehr aufmerksam und die Arbeit auf den Feldern führen ausschließlich Personen über 18 Jahren aus. Sie sähen nur, aufgrund eines genetischen Defektes, aus wie Minderjährige. Link zum Artikel (englisch) Link zum Artikel 2 (englisch)

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.